Logo_5 Anmeldeformulare

Home

Wir über uns

Hilfe bei der Auswahl Schule/College

Hilfe bei der Anmeldung

Hilfe bei der Finanzierung

Interessante Links

Kontakte

Sitemap

Anmeldeformulare

Ausfüllanleitung

Checkliste

link zur checklist

Antragsformulare
Financial Aid

Summerreading

Du bist jetzt hier:       

1. Schritt
Kontaktaufnahme

2. Schritt
Anmeldeformulare

3. Schritt
Zusage

4. Schritt
Visum

5. Schritt
Vorbereitungen

 

Die Formulare

Das obere Bild (“Formulare”) hier nebenan (einfach nur anklicken) enthält das komplette Paket, dass letztendlich ausgefüllt sein sollte.

Das zweite Bild darunter (“Hilfe”, einfach nur anklicken) enthält eine Darstellung mit eingefüllten Informationen, damit Ihr so in etwa eine Idee davon bekommt, was da jeweils eingetragen werden soll.

Noch ein Tipp: Alle Unterlagen vor dem Versand fotokopieren!

Termine

Bitte beachten: Der ganze Anmeldeprozeß muss bis zum 01. Mai eines jeden Jahres abgeschlossen sein.

 

Anforderungen an die SchülerInnen

Der guten Ordnung halber hier noch einmal die Anforderungen an internationale StudentInnen zusammengefasst
(mit ergänzenden Kommentaren in grün):

  • SchülerInnen, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen eiLink zur Webseite von ETS TOEFLnen TOEFL (Test Of English as a Second Language) ablegen. Die Ergebnisse müssen Principia schnellstmöglich mitgeteilt werden (E-Mail, FAX).

    Dabei ist zu beachten, dass es manchmal nicht so leicht ist, schnell einen Prüfungstermin in der Nähe des Wohnortes zu erhalten. TOEFL-Tests können im Internet oder per Telefon (in Holland) gebucht werden: +31 320 239 540

    Wegen der teilweise gut ausgebuchten Testtermine und der etwa 3-4 Wochen Wartezeit hinteran sollte der Test möglichst bis spätestens Ende März gebucht sein.

  • Stellt Euch darauf ein, dass Ihr von einem oder mehreren Mitgliedern des Aufnahmebüros oder des Aufnahmekomitees per Telefon interviewt werdet. Wundert Euch nicht, wenn der Anruf wegen der Zeitverschiebung auch etwas später am Abend ist.

    Oftmals sind “am anderen Ende” mehrere Personen am Telefon um eine Freisprechanlage gruppiert. Da bekommt man schon sehr schnell einen guten Eindruck von verschiedenen Akzenten und Aussprachen der amerikanischen Sprache. Scheut Euch nicht die zu bitten, etwas langsamer oder auch lauter zu sprechen, wenn ihr das nicht verstanden habt.
     
  •  Die Zeugnisnoten sollten über alle Fächer hinweg einen guten Durchschnitt aufweisen.

    Das heißt 2 und 3 ist Ok, wobei natürlich 2 und 1 lieber gesehen werden. Dazu ist aber zu sagen, dass die Noten in der Regel nur ein Teil der gesamten Bewertung darstellen. Es steht immer die Frage im Raum, was bringt der/die SchülerIn noch mit zu Principia an Persönlichkeit, an Wissen etc.
     
  •  Internationale SchülerInnen können sich nur für die Klassenjahrgänge 11 und 12 bewerben und sie dürfen nicht älter als 17 und nicht jünger als 15 Jahre sein.

    So lange es in Deutschland noch die 13. Klasse gibt, kann die 11. Klasse eine gute Zeit sein, nach Principia zu gehen, weil oft die 11. Klasse in der Heimatschule ohnehin der Wiederholung dient. Wenn aber Punkte aus der 11. Klasse auch bereits für das Abitur zählen, dann muss man sich überlegen, ob die 11. Klasse dann der richtige Zeitpunkt ist. Vielleicht ist dann ein einjähriger Aufenthalt am Principia College nach dem Abitur die bessere Alternative.

    Auch mag man sich überlegen, ob man nach Rückkehr die 11. Klasse noch einmal wiederholt (oder ggfs. wiederholen muss) oder ob eine Versetzung von der 10. gleich in die 12. Klasse möglich ist (unter der Bedingung, dass man die 11. Klasse im Ausland verbracht hat). Oft genug spielen die Schulen da mit.

     
  •  Wenigstens ein Elternteil muss ein Mitglied einer christlich-wissenschaftlichen Zweigkirche und Der Mutterkirche sein und bei Heilungen bereit sein sich ausschließlich auf Christian Science zu verlassen.

    Dieser Punkt wird sehr ernst genommen. Wenn man in eine Situation gerät, wo Principia erwartet, dass man sich auf einen Ausüber oder eine/n PflegerIn verläßt, dann wird der Wunsch nach einem Arztbesuch zwar akzeptiert. Man sollte sich dann aber darauf einstellen, dass der/die SchülerIn gebeten wird während der Behandlungszeit zu Hause vielleicht besser aufgehoben ist.

    Andererseits sind ja alle Christliche Wissenschaftler, die SchülerInnen, die LehrerInnen, die Coaches und die meisten der anderen Mitarbeiter. Und alle wollen einem nur zu gerne helfen, eine Herausforderung mit Christian Science zu lösen. Genauso kann es auch vorkommen, dass man von einem/r MitschülerIn gebeten wird für einen zu beten. Das sollte man als einen ganz selbstverständlichen Vertrauensbeweis sehen und unverzüglich die Arbeit aufnehmen. Au diese Weise sind schon manche zum Ausüber geworden.

     
  •  Beide Eltern müssen zustimmen, dass sich das Kind im Falle von physischen Herausforderungen auf Christian Science verlässt.
     
  •  Der/die AntragstellerIn muss Christian Science im täglichen Leben praktizieren, inklusive regelmäßiger Besuche in der Sonntagsschule.

    Auch dieser Punkt sollte Ernst genommen werden. Man muss schon sehr gut erklären, warum man nach Principia will, wenn man nicht regelmässig die Sonntagsschule besucht. Guten Argumenten ist das Aufnahmekomitee aber nicht verschlossen.
     
  • Die Familie muss im Notfall oder besonderer Vorkommnisse jederzeit erreichbar sein. Dazu ist es erforderlich, dass die Schule eine Telefon-Nr. erhält für zu Hause und auf der Arbeit, wo Eltern erreichbar sind. Eine Fax-Nummer und E-Mail Adresse zusätzlich sind ebenfalls willkommen.

    Es ist immer gut für die SchülerInnen telefonisch erreichbar zu sein. So manch eine/r sehnt sich nach dem Kontakt nach Hause zumindest per Telefon und E-Mail. Aber auch für die LehrerInnen und die MitarbeiterInnen im Aufnahmebüro sind solche Kontaktmöglichkeiten manchmal notwendig. Dabei muß eine Kontaktaufnahme nicht unbedingt eine gesundheitliche Ursache haben, sondern kann durchaus auch mit schulischen oder verhaltens- technischen (Fehl-)Leistungen zu tun haben.
     
  • Die vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive aller weiteren Dokumente und Referenzen) muss bis zum
    15. Mai eines Jahres beim Admissions Office eingegangen sein, damit die Bewerbung für das Folgejahr berücksichtigt werden kann.

    Dieser Termin ist der allerletze Tag. Aufgrund der Häufungen zum Ende der Deadline ist es ratsam seine Unterlagen vor dem 01. Mai vollständig in Principia zu haben. Es empfiehlt sich, ab und zu den Stand der Entwicklung abzufragen. Manchmal kommt es vor, dass Dokumente “verschwinden”, obwohl andere im gleichen Paket versandte angekommen sind. Wenn nicht innerhalb von 14 Tagen nach Versand eine Reaktion vorliegt (meistens per E-Mail), dann sofort nachfragen. Sonst kneift es nachher am Ende. Ohne die vollständige Abwicklung des Papierkrams gibt es keine Unterlagen zur Vorlag beim Visatermin. Und der muß auch frühzeitig beantragt werden, da es in Deutschland nur noch zwei Visaabteilungen gibt: eine in Frankfurt für den südlichen Teil Deutschlands und eine in Berlin für den nördlichen. 
     
  •  Bitte beachten Sie die dem Application Package beigelegte Checklist mit den Mindestanforderungen. Die Aufstellung der Schulbesuche ist ein zusätzliches Erfordernis für alle nicht kanadischen Schüler/Innen.

    Also nicht vergessen, die schulische Karriere einzutragen, von der Einschulung an.
     
  • Wenn ein/e Schüler/In um finanzielle Unterstützung nachfragt, dann sollte der entsprechende Antrag an den Direktor für Finanzielle Hilfen zum gleichen Zeitpunkt gesandt werden wie die Bewerbungsunterlagen.

    Ein Klick auf das Bild links führt zu der entsprechenden PDF-Datei mit dem Antragsformular für die finanzielle Unterstützung bei Principia. Näheres zum Ausfüllen etc. auf der Seite Finanzen. Bitte beachten: Die Anträge auf Financial Aid sollten möglichst bis zum 15. April eines jeden Jahres in Principia vorliegen.
     
  •  Zusätzlich zu den Kosten für den Unterricht, Unterkunft und Verpflegung muss die Familie einer/s internationalen StudentIn die finanzielle Verantwortung übernehmen für die Kosten, die durch Schulbücher, Kleinwaren, Taschengeld, besondere Dienstleistungen (z.B. Reinigung), Kleidung und den Transfer vom und zum Heimatland anfallen.

    Auch zu diesem Thema mehr auf der Seite Finanzen
     
  •  Das Rückflugticket sollte ein “offenes” Ticket (also eines ohne Rückflugdatum) sein, dass von der “Dorm Secretary” in Verwahrung genommen werden wird.

    Das mag ja sehr wünschenswert sein, ist in der Regel so aber nicht immer darzustellen. Auch dazu mehr auf der Seite Finanzen
     
  •  Außerdem muss die Familie Vorkehrungen treffen für die Zeit, wenn das Schulgebäude geschlossen ist: Drei Wochen zu Weihnachten, Zwei Wochen während der Frühjahrsferien und den Sommerferien. Es ist Principa’s Erwartung, dass alle internationalen SchülerInnen anlässlich der Sommerferien nach Hause reisen. 

    Hierzu mein Tipp:
    1. Ticket buchen für Hinreise im August und Rückreise zu Weihnachten.
    2. Ticket buchen für Hinreise im Januar und Rückreise im Juni
    3. Ticket (wenn überhaupt) bucht Ihr, wenn Ihr wißt, bei wem Ihr Ostern in den USA verbringt. Normalerweise kann man davon ausgehen, dass Ihr Euch bis dahin mit jemandem so eng angefreundet habt, dass Ihr die Frühjahrsferien mit denen verbringen könnt.

    Die jeweiligen Termine wann Ihr in Principia sein müsst und wann Ihr auf jeden Fall Principia verlassen haben müsst entnehmt Ihr dem jeweiligen Jahreskalender. Dabei kommt es bei den internationalen SchülerInnen nicht so genau darauf an, ob Ihr einen Tag später ankommt oder einen Tag eher abreist, wenn das einen besseren Flugtarif sichert.

Außerdem ist es sicher gut zu wissen, dass erwartet wird, dass die SchülerInnen während der Sommerferien das eine oder andere englisch-sprachige Buch gelesen haben. Natürlich hilft es, dass Buch erst einmal auf deutsch gelesen zu haben, um es dann noch einmal in Englisch zu wiederholen. Darüber werden Arbeiten geschrieben, deshalb ist dieses Thema durchaus ernst zu nehmen. Die aktuelle Liste ist hier zu finden.

 

[Home] [Aktivitäten] [Institutsauswahl] [Prinicpia School] [Principia College] [Claremont Fancourt] [Huntingtower] [Finanzen] [Visiting Weekend] [CS Freizeit] [Kontakt] [Sponsoren] [Sitemap] [Links]